Parole Alice - Ferber, Dorle

Titel

Parole Alice

KompositionFerber, Dorle
Besetzungacht musikalische Performance-Miniaturen für Stimmen, Dosen, drei Flaschen & Percussion
Detaillierte Besetzungmindestens 6 Sing-/Sprechstimmen, 3 leere Flaschen, 1 Donnerrohr, 2x Schüttelpercussion (Spanschachtel mit Bohnen gefüllt & ein Keksdosendeckel mit Teelöffeln bestückt)
Gäste bei Miniatur Nr. 6: 3 Violinen bzw. 2 Violinen & Violoncello
Dauer8 Minuten
Schwierigkeitsgrad4 mittel-schwer
SchlagwörterAleatorik, Alltagsgegenstände, graphische Notation, Improvisation, erweiterte Spieltechniken/Vokaltechniken

 

KOMMENTAR

Kurzbeschreibung

„Parole Alice“ spielt sehr frei mit Lewis Carrols Geschichte „Alice im Wunderland“. Es geht um Erfahrungen, Gefühle, seltsame Begegnungen, Neugierde, Vorsicht und Angst. Jede Miniatur entfaltet einen ganz eigenen kleinen emotionalen Kosmos. Ein dramatisches Werk, sehr abwechslungsreich, rhythmisch, aufweckend, erfrischend.

Notation

große Teile in traditioneller Notation, dazwischen graphische Notation

Anforderungen

Die Sänger*innen sollten rhythmisch sicher sein und genau nach Schlag eines/einer Dirigent*in singen können.

Die Verteilung der Stimmen kann in den Proben vorgenommen werden, dabei werden die unterschiedlichen sängerischen Ausdrucksmittel der Mitwirkenden ausprobiert. Manche Stimmen können doppelt oder auch chorisch besetzt werden.

Anforderungen: rhythmisches Singen und Sprechen auf Silben, kleine mehrstimmige Sequenzen, solistische Aktionen in Dada-Sprache oder auf Vokalisen gesungen, Stimmgeräusche, Verfremdung von Stimmen durch Singen in leere Konservendosen, Rufe, Glissandi, kleine freie tonale Improvisationen

Didaktische Hinweise und Empfehlungen

Die 3 leeren Flaschen werden mit Wasser befüllt und durch Anblasen zum Klingen gebracht.

1 Donnerrohr
2 Percussion-Instrumente zum Schütteln:
- Spanschachtel mit Bohnen gefüllt,
- Keksdosendeckel mit Teelöffeln bestückt

Miniatur Nr. 6: 3 Violinen oder 2 Violinen und 1 Violoncello

Es ist ratsam, die Komponistin zu den letzten Proben einzuladen.
Geeignet für Chöre an Gymnasien und Musikschulen (ab 14 Jahren), gute ad hoc Chöre

Bezugsquelle

Erhältlich bei der Komponistin
www.dorle-ferber.de

Hinweis

Die Komponistin bietet ihre Unterstützung bei der Projektbetreuung an.