Nacht ohne Träume - Schneider, Stephan Marc

Titel

Nacht ohne Träume

KompositionSchneider, Stephan Marc
Besetzungfür Gitarre und Tonband
Dauerflexibel
Schwierigkeitsgrad3 mittel
SchlagwörterLive-Elektronik/Zuspiel

 

KOMMENTAR

Kurzbeschreibung

Zu einem bordunartigen Klangteppich vom Handy erklingen lange gehaltene Töne, Flageoletts und Tremoloklänge. Die Musik ist rhythmisch frei und erinnert in ihrem meditativen Charakter an den Anfang einer indischen Raga-Darbietung.

Notation

traditionell, dabei größtenteils ohne Notenhälse

Anforderungen

Das Stück lebt von unterschiedlichen Klangfarben, vom ausbalancierten Zusammenklang von Flageolett und Ordinario etc., was mit diesem Stück gut geübt und erarbeitet werden kann. Grifftechnisch ist es nicht sehr anspruchsvoll. Der/die Spieler*in muss allerdings in der Lage sein, eine Saite so zu greifen, dass die nächsthöhere klingen kann.

Didaktische Hinweise und Empfehlungen

Da nur relativ wenige Töne zu spielen sind – dazu noch rhythmisch relativ frei –, ist die Gestaltung der Klangereignisse wichtig. Es hilft sehr, beim Erlernen des Stücks von Anfang an diesen Aspekt besonders zu beachten. Dazu sind die vielen Vortragsangaben und verbalen Anweisungen sehr hilfreich. Der/die Schüler*in sollte diese Anweisungen als ebenso wichtig ansehen wie die Tonhöhen.

Die Stelle mit der Vorgabe „Farbe, Artikulation wechseln” lässt sich gut folgendermaßen üben: Der/die Schüler*in erfindet zunächst drei unterschiedliche Varianten, übt sie ein und entscheidet sich erst dann für eine, wenn er alle drei beherrscht.

Um eine Vorstellung davon zu entwickeln, wie die Gitarre und das Zuspiel zusammen wirken, sollte das Stück mindestens einmal täglich mit Zuspiel gespielt werden. Es ist zudem hilfreich, davon gelegentlich eine Aufnahme zu machen. Auch hierbei ist es ratsam, mehrere Varianten auszuprobieren (mal schneller, mal langsamer; längere oder kürzere Fermaten etc.), um zu einer eigenen Interpretation zu gelangen.

Bezugsquelle

Erschienen bei Edition 13oder14 (13oder14.de).

Bestell-Nr.: E 7 / XII (Printausgabe: 15 €)
pdf zum kostenlosen Download auf der Verlags-Website

Das Tonband-Zuspiel steht ebenfalls zum kostenlosen Download auf der Verlags-Website zur Verfügung.

Kontakt

www.smschneider.de